Menu

7. Platz beim European Quidditch Cup in Belgien

Münchner Wolpertinger sind bestes deutsches Team beim European Quidditch Cup 2019 in Belgien

In Harelbeke (Belgien) fand am Wochenende vom 11./12. Mai 2019 der 5. European Quidditch Cup (Division 1) mit den besten 32 Teams aus Europa statt. Die Münchner Wolpertinger haben sich im vergangenen Oktober für das Turnier qualifiziert, und gemeinsam mit drei anderen Teams aus Darmstadt, Bochum und Bonn den deutschen Quidditch auf der internationalen Bühne vertreten.

Teamfoto Münchner Wolpertinger European Quidditch Cup

Gruppensieger am Samstag

In der Gruppenphase am Samstag trafen wir in Gruppe C auf drei andere Teams aus Lyon, Glasgow und Liège. Das erste Spiel gegen Glasgow fand am Samstag Morgen statt, und wir konnten uns sowohl hier als auch in den beiden anderen Spielen des ersten Turniertages durchsetzen.
Damit hatten wir unsere Gruppe gewonnen und unser Ziel für den Samstag erreicht.

Ergebnisse der Gruppenphase am Samstag:
Münchner Wolpertinger 90*:70° Glasgow Grim Reapers
Münchner Wolpertinger 200*:90° Liège Leviathans Quidditch Club
Münchner Wolpertinger 140*:60° Crookshanks Lyon

Mit dem Gruppensieg schafften wir den Einzug ins Upper Bracket, ebenso wie alle anderen deutschen Teams.

Herausfordernde Spiele am Sonntag

Unser erster Gegner am zweiten Spieltag war das Team aus Darmstadt, alte Bekannte, gegen die wir beim Ligafinale vor einem halben Jahr bereits gespielt hatten.
Auch dieses Mal gelang es uns, das Spiel gegen die Darmstadt Athenas mit 150*:60° für uns zu entscheiden - und uns damit schon jetzt einen Platz unter den Top 8 zu sichern.

Im Viertelfinale trafen wir auf das Team METU Unicorns aus Ankara, gegen die wir uns nach einem spannenden Spiel schließlich mit 90°:200* geschlagen geben mussten.

Im nächsten Platzierungsspiel für die Plätze 5-8 standen wir gegen eines der britischen Teams, den Velociraptors Quidditch Club, auf dem Platz. Auch hier machte sich das hohe Niveau des Turniers bemerkbar, und wir hatten Schwierigkeiten ins Spiel zu finden. Die Velociraptors ließen uns mit ihrer starken Verteidigung kaum die Chance, Tore zu machen, und so ging das Spiel deutlich mit 10°:180* für die Engländer aus.

Unser letztes Spiel des Turniers war also wie auch schon im Jahr zuvor das Spiel um Platz sieben gegen die Paris Frog, die wir ebenfalls aus dem Jahr davor schon kannten.
Nachdem wir letztes Jahr gegen die Paris Frog verloren hatten, war der Sieg mit 100*:90° gegen die Pariser ein gelungener Abschluss für das Turnier, und wir konnten uns über den 7. Platz und damit die beste deutsche Platzierung beim EQC 2019 freuen.

Ergebnisse vom Sonntag:
Münchner Wolpertinger 150*:60° Darmstadt Athenas
Münchner Wolpertinger 90°:200* METU Unicorns
Münchner Wolpertinger 10°:180* Velociraptors Quidditch Club
Münchner Wolpertinger 100*:90° Paris Frog

Starke Leistung aller deutschen Teams

Das Finale des diesjährigen European Quidditch Cup fand zwischen den Titans Paris und den METU Unicorns aus Ankara statt, am Ende konnten die Titans sich zum vierten Mal den europäischen Titel sichern.

Die deutschen Teams haben folgende Platzierungen geholt:
7. Münchner Wolpertinger
11. Ruhr Phoenix (Bochum)
14. Rheinos Bonn
16. Darmstadt Athenas

Der European Quidditch Cup 2020 (Division 1) wird auf Grund der guten Performance der deutschen Teams im European Quidditch Cup und im verknüpften EQC (Division 2) voraussichtlich mit 8 deutschen Teams stattfinden.

Gameplay Münchner Wolpertinger EQC19
© Jenny Krafczyk