Menu

PSV München - TSV Ismaning II 26:22 (14:11)

Damen I / 10.03.2018 / BZOL

Diesen Samstag empfingen wir die Mädels aus Ismaning bei uns in der Halle. Bei den Ismaningern weiß man nie, was man erwarten kann. Verschiedene Aufstellungen und Hilfe aus ihren Jugenden machen sie zu einem unangenehmen Gegner. Aus dem Hinspiel wussten wir um die Schnelligkeit und die offensive Abwehr.

Wieder konnten wir nicht in optimaler Besetzung auflaufen, sodass wir in den ersten Minuten einige Startschwierigkeiten hatten. Bereits nach knapp vier Minuten lagen wir 3:0 zurück. Zu unkonzentriert und ohne Absprachen standen wir in der Abwehr und vorne wurden Chancen nicht verwertet. Doch die Phase war nur von kurzer Dauer und mit einem 6 Tore Lauf stiegen wir auch endlich in das Spiel ein. Von da an lief es deutlich besser für uns. Wie erwartet stand uns eine sehr offensive Abwehr gegenüber, die wir jedoch durch unsere Spielzüge immer wieder überwinden konnten. Einzig unsere Chancenverwertung war noch nicht optimal. In der Abwehr stabilisierten wir uns auch mehr und mehr, den Rest erledigte Marion im Tor. Zur Halbzeitpause konnten die Gegner unsere Führung noch etwas mindern, sodass wir mit einem Ergebnis von 14:11 in die Kabine gingen.

Trotz einer Zeitstrafe direkt nach der Pause, gelang es uns die Führung schnell auszubauen. In der 43. Minute waren wir bereits mit 7 Treffern vorn. Der Gegner hatte mittlerweile auf eine 6:0 Deckung umgestellt, die nun auch Würfe aus dem Rückraum zuließ. Wir versuchten weiterhin unserer Linie treu zu bleiben und spielten unsere Spielzüge, die uns immer wieder Torchancen ermöglichten. Auch die Abwehr stand mittlerweile noch besser, als in der ersten Halbzeit. Zum Ende des Spiels hin wurde es bei uns nochmal chaotischer, doch die Gegnerinnen konnten uns nicht mehr gefährlich werden. Mit einem 26:22 Sieg beendeten wir das Spiel.

Nächste Woche empfangen wir die Mädels aus Innsbruck, die in letzter Zeit eine starke Form haben und sich aus dem Tabellenkeller heraus gearbeitet haben. Das verspricht das nächste schwierige Spiel zu werden. Anpfiff ist um 18:15 Uhr.