Menu

Frisch vom Tisch: TT-Herren März 2017

20.3.17   SpVgg Thalkirchen VI - Herren II     1:9
Ergebnis täuscht.
Die zweite Tischtennismannschaft des PSV München gewann in der 3.Bezirksliga Würm das Auswärtsspiel bei Thalkirchen VI mit 9:1. Diese nackte Zahl täuscht über den Verlauf der Partie: Insgesamt sechs Spiele verliefen über fünf Sätze, die wir mit einer Ausnahme für uns entscheiden konnten. Insbesondere die beiden Rückkehrer Andreas Singer und Mert Miser zeigten gute und konzentrierte Leistungen. Die restlichen Punkte holten Chrisitan Schwankner, Dren Lahu, Nicki Huber und Uwe Nießen sowie die Doppel Huber/Miser und Schwankner/Nießen.     (UN)

13.3.17   Herren II - SV Funkstreife München     3:9
Luft nach oben.
Obwohl erstmals in dieser Spielzeit mit kompletter Mannschaft, musste die zweite Tischtennismannschaft des PSV München in der 3. Bezirksliga Würm gegen Funkstreife mit 3:9 die nächste Niederlage einstecken. Nach einer Führung durch die Doppel Andreas Singer/Dren Lahu und Mert Miser/Nicki Huber konnte im Einzel lediglich Christian Schwankner punkten - zu wenig, um gegen den Spitzenreiter zu bestehen. In den beiden letzten Spielen gegen Abstiegskandidaten ist eine Leistungssteigerung in allen Mannschaftsteilen wünschenswert.     (UN)

13.3.17   TTC München-Neuhausen II - Herren III     9:7
Neuhausen-Tage zweiter Teil.
Auch die Drittte musste wenige Tage nach der zweiten Mannschaft des PSV (s. unten) gegen ein Team vom TTC Neuhausen ran - mit ähnlich mäßiger Punkteausbeute! Allerdings konnte sich diesmal keine Mannschaft entscheidend absetzen. Logische Folge: Abschlussdoppel! Bis dahin hatten Marcus Drewsen/Old Backhand, Marcus, Fitim Kackini (2), Old Backhand und Shashank Gupta (2) unsere Mannschaft im Spiel gehalten. Im Abschlussdoppel war dann durchaus ein Sieg und damit insgesamt ein Unentschieden drin. Warum es nicht geklappt hat, ist bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht ganz geklärt. 2:1 nach Sätzen und 9:4 im vierten Durchgang führte unsere Kombination durch eine bis dahin tolle Leistung. Auch danach gab es eigentlich nichts zu meckern, aber die nächsten sieben Bälle gingen alle an den Gegner. Im fünften Satz wurde dann der Sprit etwas knapp, zumindest beim älteren Teil unseres Doppels. Schade!     (TD)  

6.3.17   Herren II - TTC München-Neuhausen     3:9
Niederlage zu hoch ausgefallen. Das Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Neuhausen endete für die zweite Tischtennismannschaft des PSV München mit einer 3:9 Niederlage. Das nackte Ergebnis spiegelt nicht den Verlauf des Spiels wider: ausschlaggebend waren vier sehr knappe Niederlagen in insgesamt fünf Entscheidungssätzen sowie erstmals in dieser Saison kein einziger Doppelerfolg. Christian Schwankner präsentierte sich in sehr starker Verfassung und gewann im vorderen Paarkreuz beide Einzel; den dritten Punkt holte Nicki Huber. Auch unser jugendlicher Ersatzspieler Ivo Christ zeigte eine gute Leistung.     (UN)

Alle Spiele, alle Bälle - Herren I
Alle Spiele, alle Bälle - Herren II
Alle Spiele, alle Bälle - Herren III und IV
Alle Spiele, alle Bälle - Herren V

Frisch vom Tisch: TT-Herren Feb 2017

27.2.17    Herren II - TSV Oberalting-Seefeld     9:4
Was ist noch möglich? Die zweite Tischtennismannschaft des PSV München feierte gegen Oberalting mit 9:4 einen wichtigen Sieg, der endlich die Abstiegspessimisten verstummen läßt und die Aufstiegsoptimisten wieder in Richtung Tabellenspitze gucken läßt. Sehr starke Leistungen zeigten sowohl Dren Lahu als auch Nicki Huber, die beide Einzel gewannen und mit ihren Doppelpartnern Fitim Kackini und Shashank Gupta auch im Doppel siegten. Das dritte Doppel wurde souverän von Christian Schwankner und Uwe Nießen gewonnen. Im Einzel überzeugte unser Ersatzspieler Shashank Gupta mit seiner schnellen und offensiven Spielweise. Den letzten Punkt zum Mannschaftssieg holte Uwe Nießen.     (UN)

6.2.17   Herren II - SpVgg Thalkirchen IV     4:9
Verdient verloren. Das erste Heimspiel der Rückrunde in der dritten Bezirksliga Würm endete für die zweite Tischtennismannschaft des PSV München mit einer 4:9 Niederlage. Die Gäste aus Thalkirchen waren wie im Hinspiel in entscheidenden Momenten besser. Lediglich das Doppel Nicki Huber/Wolfgang Eikens sowie im Einzel Christian Schwankner, Dren Lahu und Uwe Nießen konnten gewinnen.     (UN)

Alle Spiele, alle Bälle - Herren I
Alle Spiele, alle Bälle - Herren II
Alle Spiele, alle Bälle - Herren III und IV
Alle Spiele, alle Bälle - Herren V

Frisch vom Tisch: TT-Herren S16/17 (7)

12.11.16   Herren III - TSV Neuried II     9:7
Die Doppel machen den Unterschied. Eigentlich war dieser Abend für ein schiedlich friedliches Unentschieden wie geschaffen. Es trafen zwei Mannschaften aufeinander, die ungefähr gleichstark einzuschätzen waren. Außerdem ist ja bekanntlich Vorweihnachtszeit, wo man zumindest theoretisch ans Schenken und Beschenkt Werden (schreibt man das wirklich groß?) denkt. Die vorweihnachtliche Stimmung wurde auch noch durch unsere Chefin Leena Aichele verstärkt, die deliziöses Naschwerk kredenzte (das macht sie dankenswerterweise allerdings auch zu anderen Jahreszeiten).
 Im Rahmen der Eröffnungsdoppel verschaffte sich unser Team einen kleinen Vorteil. Das Spitzenduo Marcus Drewsen/Old Backhand drehte einen 0:2 Satzrückstand, Shashank Gupta/Ivo Christ zeigten - diesmal als Doppel 3 - wiederum eine gute Leistung. Danach gab es viermal hintereinander in den jeweiligen Paarkreuzen ein 1:1 zu bestaunen. Hervorzuheben ist hierbei Fitim Kackini, der im zweiten Einzel bei 0:2 Satzrückstand mehrere Matchbälle abwehrte und das Spiel noch gewann. Unserem mittleren Paarkreuz war diese ständige 1:1 Spielerei wohl zu langweilig, die beiden verwechselten allerdings vermutlich irgendetwas. Denn anstatt zwei Zähler zu holen, gaben sie selbige ab. Das hintere Paarkreuz zeigte dann, wie es richtig gemacht wird. Ivo Christ bezwang im deutsch-asiatischen Duell seinen Kontrahenten Fujimoto und TSV-Nachwuchsspieler Lukas Spies fand gegen die mit Schmirgelpapier belegte Rückhand von Old Backhand (noch) kein Rezept. Im Abschlussdoppel ließ unsere Spitzenpaarung dann Vorweihnachtszeit Vorweihnachtszeit sein und siegte klar und deutlich.        (TD)

Alle Spiele, alle Bälle - Herren I
Alle Spiele, alle Bälle - Herren II
Alle Spiele, alle Bälle - Herren III und IV
Alle Spiele, alle Bälle - Herren V

Frisch vom Tisch: TT-Herren Jan 2017

31.1.17   SV WB Allianz München IV - Herren II     8:8
Erfolgreiches Familientreffen.
Das Auswärtsspiel bei Allianz IV endete für die zweite Tischtennismannschaft des PSV München mit einem leistungsgerechten 8:8 Unentschieden. Wesentlichen Anteil am Punktgewinn hatte die Familie Lahu, die mit Vater Enver und seinen Söhnen Dren und Alb im Einsatz war. Die jugendlichen Ersatzspieler Alb Lahu und Ivo Christ überzeugten mit starken Leistungen und gewannen jeweils ein Einzel. Ivo siegte auch mit Enver Lahu im Doppel. Bester Spieler des Abends war Dren Lahu, der im vorderen Paarkreuz beide Einzel gewann. Christian Schwankner und Uwe Nießen steuerten je ein Einzel und ein Doppel bei.     (UN)

30.1.17   Herren III - SV Funkstreife München II     3:9
Zwischenspurt hatte nur kosmetischen Effekt.
Wenn man gegen eine Mannschaft etwas holen will, die individuell stärker besetzt ist, müssen die Doppel funktionieren. Das taten sie an diesem Abend ohne Ausnahme nicht und so war bereits vor dem ersten Einzel eine Vorentscheidung zugunsten der Gäste gefallen. Die machten munter weiter und stellten auf ein grausliges 0:7! Erst dann sorgten Shashank Gupta, Leena Aichele und Marcus Drewsen für etwas Linderung. Zudem war Jutta Röpper nur einen Wimpernschlag vom Sieg gegen die gegnerische Nummer 2 entfernt.
 Das war es aber dann auch! Unsere Gäste haben gezeigt, warum sie oben stehen, während unsere Mannschaft nach vier Siegen in Folge mal wieder einen Dämpfer erhalten hat.     (TD)  

23.1.17   TSV Neuried II - Herren III     5:9
Angstgegner schlägt wieder zu.
Eine nicht ganz alltägliche Punkteverteilung gab es beim Auftritt unserer Dritten in Neuried zu bestaunen. Da ist zunächst unser vorderes Paarkreuz zu nennen. Marcus Drewsen und Fitim Kackini hatten es mit starken Gegnern zu tun, produzierten zudem ein paar leichte Fehler zuviel und gingen deshalb leer aus. Aber die Wettspielordnung sieht ja den Einsatz von vier weiteren spielberechtigten Personen vor und die bleiben an diesem Abend ohne Fehl und Tadel. Old Backhand, Shashank Gupta, Leena Aichele und Ivo Christ (Reihenfolge nach Rangliste und nicht nach Knigge) holten sage und schreibe alle sieben Einzel nach Hause! Der mögliche achte Erfolg war nicht mehr erforderlich, da nach zwei gewonnenen Doppeln die Anzeigetafel, die manchem Zweitligisten zur Ehre gereichen würde, bereits bei "Gäste" eine "9" anzeigte.  Damit gelang unserer Mannschaft in dieser Saison bereits der zweite Erfolg gegen Neuried II, dessen Spitzenspieler uns nach der Partie als Angstgegner bezeichnete. Das kann ruhig so bleiben!    (TD) 

13.1.17   FT München-Blumenau 1966 - Herren II     8:8
Strittige Situation.
Die zweite Tischtennismannschaft des PSV München startet in der Rückrunde 2016/2017 in ersatzgeschwächter Aufstellung mit einem Unentschieden im Auswärtsspiel beim Tabellenletzten Blumenau. Christian Schwankner und Uwe Nießen überzeugten mit je zwei gewonnenen Einzeln und zwei Doppeln und setzten ihre Erfolge aus der Vorrunde fort. Wolfgang Eikens gewann ebenfalls ein Doppel mit seinem Partner Marcus Drewsen sowie ein Einzel. Im zweiten Einzel führte Wolfgang 9:8 mit fünften Satz und erzielte den zehnten Punkt (und damit zwei Matchbälle), als sein Gegner durch grobe Unsportlichkeit und unter Mithilfe des Schiedsrichters eine Wiederholung des Punktes erhielt und letztendlich in der Verlängerung gewann. Trotz des Ärgers spendierte Wolfgang nach Spielende Freigetränke an die Mannschaftskollegen anläßlich seines 50. Geburtstages - Tischtennis ist für uns mehr als nur gemeinsames Spielen!     (UN)

Alle Spiele, alle Bälle - Herren I
Alle Spiele, alle Bälle - Herren II
Alle Spiele, alle Bälle - Herren III und IV
Alle Spiele, alle Bälle - Herren V

Frisch vom Tisch: TT-Herren S16/17 (6)

Veranstaltungshinweis: Vorgabeturnier beim PSV (16.12.16; 19:00 Uhr)
Dieses Jahr veranstalten wir wieder unser traditionelles Vorgabeturnier, d.h. die Leistungsstärke der einzelnen Spieler wird durch sogenannte Vorgaben ausgeglichen. Spielt beispielsweise ein Spieler der 1. Jugend gegen einen Spieler der 1. Herren, so beginnt jeder Satz bei 8:0 für den Spieler der 1. Jugend. Gespielt wird auf drei Gewinnsätze. Das Aufschlagwahlrecht hat der Spieler, der eine Vorgabe gewähren muss, bei Spielen ohne Vorgabe wird ganz normal gelost. Die Austragung erfolgt, je nach Teilnehmerzahl, in vorgeschalteten 3er- oder 4er-Gruppen mit anschließendem Einzel-KO-System, für das sich die Gruppenersten und/oder Gruppenzweiten qualifizieren. Hiermit ist sichergestellt, dass jeder Teilnehmer mindestens (zwei) drei Spiele an diesem Abend hat. Jugendliche, die fest in Erwachsenenmannschaften spielen, werden normalerweise der jeweiligen Erwachsenenmannschaft zugeordnet, in der sie aufgestellt sind (Ausnahmen sind möglich). 
Das Vorgabeturnier findet am 16.12.2016 um 19:00 Uhr (pünktlich!) statt. Das Ende ist stark abhängig von der Teilnehmerzahl, spätestens jedoch 23:00 Uhr. Alle Spieler, die teilnehmen wollen, melden sich bitte bei ihren Mannschaftsführern an.Das Startgeld beträgt € 3,-- (Jugendliche freiwillig € 1,--) und wird komplett an die Sieger nach folgendem Schlüssel ausgeschüttet:

1. Platz:          50 %     
2. Platz:          30 %     
3. Platz:      je 10 %      oder 20 %, wenn ausgespielt

Die 1. Herren hoffen auf zahlreiches Erscheinen, spannende Spiele und viel Spaß.
Euere Jugendtrainer und die 1. Herren

5.12.16   Herren III - TSV München-Solln     9:6
Die bessere Hälfte.
Als bessere Hälfte bezeichnen Menschen ja manchmal ihre Lebenspartner/innen, wobei die meisten wohl insgeheim denken, dass sie das wohl selbst seien. In unserem Fall geht es aber nicht darum, die Partner der Spieler/innen mitzubringen, damit die mal sehen, warum ihre Liebsten oft so spät nach Hause kommen. Das könnte ja auch andere - hier nicht näher erläuterte - Gründe haben. Nein, es geht vielmehr um den Versuch, ein TT-Sechserteam in zwei Hälften aufzuteilen. Das ist natürlich grenzwertig, denn bekanntlich bestehen die Mannschaften ja aus drei Paarkreuzen, so dass man allenfalls von Dritteln sprechen könnte. Der Verfasser dieser Zeilen will aber auf die Spieler an Position 4 bis 6 (namentlich Old Backhand, Enver Lahu und Ivo Christ) hinaus, die jeweils beide Einzel siegreich gestalten konnten und somit zwei Drittel (!) der zum Sieg erforderlichen Punkte holten. Das die andere Hälfte "nur" einen Einzel-Zähler (Shashank Gupta) beisteuerte, lag natürlich auch an den stärkeren Gegnern. Für einen oder vielleicht sogar den Höhepunkt des Abends waren aber Shashank und Ivo im Doppel verantwortlich, die ein wahres Feuerwerk abbrannten und das Spitzendoppel von Solln in die Schranken verwiesen. Da war der eigentlich erwartete Erfolg von Marcus Drewsen/Old Backhand eher schmückendes Beiwerk.      (TD)

Alle Spiele, alle Bälle - Herren I
Alle Spiele, alle Bälle - Herren II
Alle Spiele, alle Bälle - Herren III und IV
Alle Spiele, alle Bälle - Herren V