Menu

DTU Zertifikat

 

Das DTU-Vereins-Zertifikat

 

DTU-Vereins-Zertifikat:

Vereine, die in der DTU-Datenbank angemeldet sind und eine eigene Vereins-Nummer besitzen, können bei der Deutschen Taekwondo Union ein Vereins-Zertifikat beantragen. Dieses Zertifikat wird für die Jahre 2013 - 2016 ausgestellt, sofern der beantragende Verein gewisse Bedingungen erfüllt.

Das Vereins-Zertifikat soll Taekwondo-Vereinen oder Taekwondo-Abteilungen bestätigen, dass sie Mitglied in der Deutschen Taekwondo Union e.V. und dem zugehörigen Landesverband sind. Das Zertifikat wird für die Jahre 2013 - 2016 verliehen, sofern gewisse Standards innerhalb des Vereins oder der Abteilung erfüllt sind. Die erforderlichen Qualifikationskriterien sind :

- qualifizierte Taekwondo Trainer (mindestens ÜL / C-Schein-Inhaber)
- DTU - Dan-Träger im Verein
- abgelegte Kup-Prüfungen nach dem Regelwerk der Deutschen Taekwondo Union
- regelmäßige Breitensportaktionen
- Teilnahme am Wettkampfbetrieb des Taekwondo (Zweikampf + Technik)

Das Vereins-Zertifikat wird in Form einer Urkunde (A 3) durch die Deutsche Taekwondo Union vergeben.

Das Auszeichnen mit dem Vereins-Zertifikat stellt für die Taekwondo-Vereine einen entscheidenden Vorteil dar, denn die Bevölkerung achtet immer mehr auf Qualität. Gerade Eltern legen immer größeren Wert auf eine qualifizierte Betreuung ihrer Kinder und schätzen beispielsweise hochwertige Jugendarbeit bei der Wahl des Sportvereins für Ihre Kinder. Die Auszeichnung eignet sich hier als vertrauensbildende Maßnahme, es schafft Sicherheit bei potenziellen Mitgliedern. Das Vereins-Zertifikat biete somit Wettbewerbsvorteile gegenüber der Konkurrenz. Das Zertifikat sichert einen Grundstandard des Taekwondo in den Vereinen/Abteilungen und bietet allen Personenkreisen die Qualität und Anerkennung der durchgeführten Leistungsprüfungen.

Außerdem sollen mit dem Vereins-Zertifikat alle Personen, die den Verein aktiv oder passiv unterstützen, gewürdigt werden. Es ist eine Anerkennung für engagierte Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Zudem kann es auch als ein hervorragendes Argument bei der Suche nach Sponsoren und für das Erwerben von Fördergeldern angeführt werden.

Das Vereins-Zertifikat wird von der Deutschen Taekwondo Union e.V. in Zusammenarbeit mit den zugehörigen Landesverbänden vergeben, wenn der Verein in der DTU-Datenbank angemeldet ist, also seine Zugehörigkeit bestätigt ist, und wenn er die 5 Qualtitätskriterien im Jahre 2012 erfüllt hat. Pro Verein wird ein Vereins-Zertifikat (Urkunde A 3) kostenlos ausgestellt, für jede weitere beantragte Urkunde wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 15.- Euro verrechnet. Eine Veränderung des Zertifikats (Design, Inhalt) ist nicht zulässig. Dieses Zertifikat wird kostenlos (1 Exemplar) von der Deutschen Taekwondo Union e.V. vergeben, sofern alle Voraussetzungen gegeben sind.

Bei einer Beantragung von 2 Exemplaren und mehr, werden nach Eingang der Zahlung auf das Konto der DTU 20019261 (Kennwort Vereinszertifikat), bei der Sparkasse Eichstätt, BLZ 72151340, die Zertifikate versendet.

Das Vereins-Zertifikat wird nach Eingang des notwendigen Antrages bei der Deutschen Taekwondo Union e.V., Herrn Wilfried Pixner (Bundes-Prüfungsreferent) innerhalb von 4 Wochen an die in der DTU-Datenbank hinterlegte Vereinsadresse gesandt. Hierbei ist der Antrag ausschließlich per Post an folgende Adresse zu übersenden:

Herrn Wilfried Pixner
Bundesprüfungsreferent
Garmischer Str. 1
82438 Eschenlohe

Sofern die Deutsche Taekwondo Union e.V. oder der Landesverband grobe Verstöße gegen die Qualtitätskriterien oder den Werten des Taekwondo-Sports bekannt werden, kann das Zertifikat von der DTU wieder entzogen werden. Eine weitere Nutzung ist ab diesem Zeitpunkt nicht mehr zulässig. Gleiches gilt bei Täuschungsversuchen und falschen Angaben bei der Antragsstellung.

Den Antrag auf Ausstellung eines DTU-Vereins-Zertifikat finden Sie auf der Homepage der Deutschen Taekwondo Union. Eine Einbindung in die DTU-Datenbank erfolgt mit sofortiger Wirkung.