Menu

TSV Unterhaching - PSV München 20:20 (9:11)

Damen I / 20.01.2018 / BZOL

Ein Punkt gewonnen, einen verloren....

Im ersten Ligaspiel 2018 ging es nach Unterhaching. Die Voraussetzungen waren leider alles andere als wünschenswert. Unsere Toptorschützin Jogi leicht angeschlagen an der Hand und einige weitere wichtige Spielerinnen nicht mit dabei. Zumindest bekamen wir mit Elisa und Franzi Unterstützung aus der A-Jugend. Wir erwarteten ein schwieriges Spiel, ähnlich dem in der Hinrunde.

Beide Mannschaften zeigten sich von Beginn an hoch motiviert und waren bereit alles zu geben. Das zeigte sich auch am Spielstand. Es ging hin und her, abwechselnd wurden Tore geworfen. Nach kurzer Findungsphase mit einigen Schwierigkeiten, arbeitete sich unsere Abwehr immer mehr ins Spiel herein. So konnten wir den Gegner vor einige Aufgaben stellen. Auch die Rückwärtsbewegung, die letzte Woche im Trainingsspiel gegen Laim noch sehr mangelhaft war, zeigte sich diesmal vorbildlich. Im Angriffspiel erarbeiteten wir uns immer wieder klare Chancen, die jedoch nicht konsequent verwertet wurden. Das war von Beginn bis zum Ende der Faktor, der uns den verdienten Punkt kosten sollte. Mit einem Ergebnis von 9:11 ging es in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Hälfte bauten wir unsere Führung bis zu fünf Tore aus und zeigten eine dominante Leistung. Doch leider handelten wir uns dann innerhalb von fünf Minuten drei hart bewertete 2min Strafen ein, die uns natürlich deutlich schwächten. So konnte der Gegner wieder ran kommen und auch ausgleichen. Es blieb bis zum Ende hin spannend und wieder gab es in der entscheidenden Phase eine Zeitstrafe gegen uns. Wir konnten die Führung nicht halten und mussten uns mit einem 20:20 begnügen.

Ein Sieg wäre verdient gewesen, aber wir können trotzdem zufrieden sein mit unserer Leistung. Trotz ungewohnter Aufstellung spielten wir unser Ding runter und müssen nur an unserer Chancenverwertung arbeiten. Außerdem darf man nicht vergessen, dass es unsere erste Saison zurück in der BOL ist und wir uns über jeden Punkt freuen.

Nächste Woche gehts zu Hause gegen den TSV Brannenburg. Anwurf ist um 18:15 Uhr. Kommt vorbei, dass wir uns diesmal hoffentlich gemeinsam über weitere Punkte auf unserem Konto freuen!!