Menu

PSV München - TSV Trudering II 27:26 (15:13)

Herren / 11.11.2017 / BZKL 1

 
Nun stand das zweite Spitzenspiel an, dieses Mal war der Gegner der TSV Trudering II. Allein durch den geringen Punkteabstand zum Tabellennachbarn versprach das ein spannendes Spiel zu werden.
 
In den ersten Minuten konnte sich keine Mannschaft absetzen. Beide nutzen ihre Chancen, Trudering eher aus dem gebundenen Spiel, wir eher durch schnellen Anwurf und Tempogegenstöße. Zur Mitte der ersten Halbzeit konnten wir uns dann zum 8:4 absetzen. Durch technische Fehler verloren wir danach den Ball zu oft und Trudering kam durch seine Effizienz wieder heran. Dann konnten wir uns abermals zum 14:10 absetzen aber auch da kämpfte sich die Mannschaft aus dem Münchner Osten wieder auf ein 15:13 zur Halbzeit heran.
 
Es lag irgendwie in der Pause in der Luft und jeder wusste es "jetzt geht das Spiel erst richtig los". Konzentriert gingen beide Mannschaften zu Werke und wir konnten den Vorsprung von 19:16 bis zur 40. Minute halten. Danach leisteten wir uns einige peinliche Abspiel- und Fangfehler und wurden nervös. Das konnte der TSV Trudering durch seine Erfahrung und Können ausnutzen und holte zum 19:19 auf. Beim 20:21 ging der TSV in Führung und dann schwankte die Führung immer wieder hin und her und das Spielende nahte. 30 Sekunden vor Schluss kamen wir beim 26:26 in Ballbesitz und konnten 5 Sekunden vor dem Ende den Ball im gegnerischen Netz versenken. Wenn man sich die Fehlerquote ansieht muss man von einem glücklichen 27:26 Sieg sprechen.
 
Nun gehts am 18.11. um 18:00 Uhr zum TSV Vaterstetten II, das wird sicher kein einfaches Spiel.