Menu

HSG München West III - PSV München 20:39 (7:22)

Herren / 05.11.2017 / BZKL 1

 
Spielort war die Riesstr. an diesem Wochenende. So konnten einige von uns mit dem Fahrrad zum Spiel fahren. Eine recht neue Halle, die auch noch hell und sympathisch ist, besser kanns nicht sein. Na ja, aber leider war das Hallendach undicht und bei den ersten Regenschauern am Nachmittag tropfte es auf die halblinke Angriffsposition einer Spielhälfte. Der Lappen war häufig im Einsatz, aber glücklicherweise hat sich niemand verletzt. Und nun zum Spiel.
 
Wir gingen nach Plan zu Werke. Drei Offizielle und 14 Spieler standen auf dem Spielbericht und wurden auch eingesetzt. Nach ca. 10min konnte man sich schon recht früh deutlich mit 2:9 absetzen und das zum Ende der Halbzeit auf 7:22 ausbauen. Grund hierfür war eine sehr gute Abwehrleistung, deren Ballgewinn gleich in Tempogegenstöße der 1., 2. und 3. Welle umgesetzt werden konnten. Wir konnten durch die offensive Abwehr die HSG München West III vor schwierige Aufgaben stellen und sie fanden nicht oft einen freien Weg zum Tor.
 
Zu Anfang der zweiten Halbzeit stellte sich erst das Gefühl ein, dass wir diesen Durchgang mit Unentschieden abschliessen könnten. Als das scheinbar der Mannschaft klar wurde, legte sie noch eine Schippe drauf und näherte sich dem Niveau der ersten Halbzeit an. Die Trefferausbeute stieg auch nochmal an. So endete es 20:39 für den PSV. Am Samstag 11.11. um 20:00 Uhr steht nun das zweite Spitzenspiel der Saison gegen den TSV Trudering II, den Tabellendritten, in heimischer Halle an. Nach dem Spiel wissen wir wirklich wo wir stehen.