Menu

SVO Handball Innsbruck - PSV München 22:28 (13:16)

Damen I / 04.11.2017 / BZOL

Sieg in Innsbruck

Am Samstag stand unsere längste Auswärtsfahrt an - eine kurvenreiche, aber schöne Strecke durch die Berge führte uns nach Innsbruck. Zwar steht das österreichische Team am Ende der Tabelle, trotz allem war uns bewusst, dass dieser Gegner nicht zu unterschätzen ist - erst recht nicht in heimischer Halle.

Man müsste meinen, dass der Wille nach einer so langen Anreise von Anfang an des Spieles zu sehen sei. Doch weit gefehlt. Zwar spielten wir im Angriff schönen Handball, jedoch lief es in der Abwehr gar nicht. Wir schienen überhaupt nicht wach zu sein, standen viel zu passiv und halfen zu wenig aus. Trotz allem hielten wir über die ganze erste Halbzeit einen kleinen Vorsprung und gingen mit einem Spielstand von 13:16 in die Pause.

Die Halbzeitansprache forderte eine aktivere Zusammenarbeit in der Abwehr und einen größeren Willen. Gesagt, getan! In den ersten 13 Minuten der zweiten Halbzeit kassierten wir nur zwei Gegentore und erspielten uns einen 9-Tore Vorsprung. Bei einem Stand von 22:28 ertönte der Schlusspfiff und wir traten glücklich mit zwei Punkten in der Tasche die Heimreise an. Vielen Dank an Maiki und Cori für die Mitreise und die Unterstützung.

Am Samstag, 11.11. um 18:15 Uhr kämpfen wir in heimischer Halle um die nächsten zwei Punkte. Wir freuen uns über zahlreiche Zuschauer!