Menu

TSV Ismaning II - PSV München 23:27 (12:13)

Damen I / 29.10.2017 / BZOL

Kampf gegen die Sonntagsmüdigkeit....

Bereits beim Aufwärmen erkannte man am Sonntagnachmittag, dass dies nicht unsere gewohnte Zeit war. Etwas träge und müde machten wir uns für das Spiel gegen den TSV Ismaning 2 warm.

Das Spiel gestaltete sich zu Beginn sehr ausgeglichen, leider mussten wir dabei sehr an unserer Chancenverwertung hadern. Wie bereits erwartet stand der Gegner uns mit einer sehr offensiven Deckung gegenüber. Doch mit einfachen Einlaufen und Nachlaufen fanden wir meist die Lücken. Wir kamen immer besser ins Spiel und zogen von 6:6 auf 6:10 davon. Doch leider konnten wir diese gute Phase nicht halten und spielten plötzlich wie ausgewechselt. Wir vergaben die Bälle leichtfertig und wurden dann überlaufen. So konnten die Ismaninger wieder auf 10:10 ausgleichen. Unser Coach nahm zurecht die Auszeit und danach klappte es auch wieder besser. MIt einer 12:13 Führung ging es in die Kabine.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit bauten wir unsere knappe Führung auf fünf Tore auf. Damit erarbeiteten wir uns etwas Sicherheit, um das restliche Spiel zu bestreiten. Danach fielen die Tore abwechselnd auf beiden Seiten. Wir ließen die Ismaninger nicht mehr ran kommen. Gefühlt zog sich die zweite Halbzeit ewig hin, sodass alle froh waren den Schlusspfiff zu hören. Mit einer 23:27 Endstand und 12:2 rücken wir in der Tabelle vorübergehend auf den zweiten Platz vor.

Nächsten Samstag treten wir unsere weiteste Auswärtsfahrt zum SVO Handball Innsbruck an. Wir hoffen natürlich, dass ein oder zwei motivierte Fans die lange Reise mit uns antreten, um uns lautstark zu unterstützen. Anwurf ist um 17 Uhr.