Menu

PSV München - TSV EBE Forst United 23:33 (11:17)

Damen I / 07.10.2017 / BZOL

Auch Niederlagen müssen sein...

Mit voller Halle ging es am Samstag gegen Forst United. Unser Coach machte vor dem Spiel klar, wer gewinnt geht einen wichtigen Schritt voran in der Tabelle. Doch wir waren uns der Stärke des Gegners bewusst.

Doch zu Beginn konnten wir gut mithalten und ein offenes Spiel gestalten. Auf beiden Seiten wurde schnell gespielt und immer eine Lösung gefunden. Lautstark angefeuert durch unsere Fans zeigten wir bis zum 5:5 eine starke Leistung. Leider kam dann der Einbruch und wir mussten einen 6:0 Lauf hinnehmen, sodass wir plötzlich deutlich hinten lagen. Wir bekamen die gegnerischen Angriffe nicht mehr unter Kontrolle. Besonders die starken Würfe aus dem Rückraum konnten weder Abwehr noch Torwart entschärfen. Auch im Angriff lief nicht mehr viel zusammen. Entweder der Ball wurde verloren oder wir trafen das Tor nicht. Mit einem 11:17 Rückstand gingen wir in die Kabine.

Doch in der zweiten Halbzeit machten wir dem Gegner das Leben noch mal schwer. Wir spielten schnell und fanden wieder häufiger die Lösung im Angriff. Durch einfaches Abräumen oder Einlaufen kamen wir zu schnellen Toren. Auch die Abwehr fand besseren Zugriff, die ersten Bälle wurden geblockt. In der 46 Minuten waren wir wieder auf drei Tore dran (20:23). Doch leider konnten wir nicht die restliche Zeit auf diesem Niveau weiter spielen und ließen etwas nach. So konnte Forst United wieder davon ziehen. Zum Schluss machten wir es Ihnen etwas zu leicht, sodass das Ergebnis von 23:33 aus unserer Sicht etwas zu deutlich aber auf jeden Fall verdient ist.

Wir konzentrieren uns jetzt auf das nächste Spiel, um an die Leistung zu Beginn der zweiten Halbzeit anzuknüpfen und so dem Landesligaabsteiger Grafing eine schwierige Aufgabe zu stellen. Weiter gehts am Sonntag, den 15.10. um 16:30 Uhr in der Kapellenstraße in Grafing.