Menu

TSV Brannenburg - PSV München 18:22 (10:10)

Damen I / 30.09.2017 / BZOL

Spirit und Emotionen entscheiden Aufsteiger-Duell...

Am Samstag ging es zum Mitaufsteiger aus Brannenburg. Wie auch Unterhaching letzte Woche stand Brannenburg mit uns im Pokal Final Four, in welchem wir sie im Halbfinale schlagen konnten. Doch dieses Wochenende mussten wir auf einige wichtige Spieler verzichten, die aus diversen Gründen nicht mitfahren konnten. Ziel war dennoch unser Punktekonto auf 6 zu erhöhen.

Der Start in das Spiel gelang perfekt, nach sechs Minuten stand es bereits 0:4 für uns. Doch dann bereitete uns das schnelle Spiel des Gegners mehr und mehr Probleme. Die Abwehr stand zu offensiv und konnte Kreisanspiele zu selten verhindern. So verspielten wir unsere Führung bis zum 5:5 und lagen zwischenzeitlich auch mit zwei zurück. Viele Fehler beider Teams begründen das torarme Spiel und das 10:10 zur Halbzeit.

Auch nach der Pause zeigte sich ein ähnliches Bild; das Ergebnis blieb bis zum 15:15 ausgeglichen. Doch dann handelten wir uns schnell hintereinander zwei Zeitstrafen ein, sodass wir vier gegen sechs spielten mussten. Diese Phase hätte uns das Spiel kosten können, doch wie schon so häufig spielten wir in Unterzahl fast besser und kamen auch zu Toren. Mit dem positiven Gefühl und angefeuert von der Bank gaben wir richtig Gas. Auch Sara ließ kaum einen Ball rein und wir zogen davon. Mit einem 18:22 Sieg haben wir uns Ziel erreicht und bewiesen, dass wir auch in nicht optimaler Besetzung gewinnen können. Großen Anteil hatte in diesem Spiel der Zusammenhalt der anwesenden Spieler, egal ob auf der Bank oder am Feld. Die Einstellung und Emotionen haben Unterschied gemacht.

Nächste Woche empfangen wir einen weiteren Aufsteiger, den TSV EBE Forst United. Diesen gelang ein überzeugender Start in der BOL. Wir freuen uns auf das Spiel und auf viele Zuschauer, die uns unterstützen. Anwurf ist um 18:15 Uhr im PSV.