Menu

TSV Allach II - PSV München 15:18 (9:7)

Damen I / 29.04.2017 / BZL 1

Perfekte Saison erreicht…

Am Samstag stand das letzte Saisonspiel an, der Gegner hieß TSV Allach. Diese standen noch mitten im Abstiegskampf, also erwarteten wir kein leichtes Spiel. Und damit lagen wir nicht ganz falsch. Bis zum 2:2 sah noch alles gut aus, aber dann entwickelte sich das Spiel nicht zu unseren Gunsten. Wir verloren im Angriff viele Bälle, da die Pässe zu ungenau kamen und so konnten wir unser schnelles Spiel nicht durchziehen.

Wenn wir uns gute Chancen erarbeiteten, dann fanden die zu selten den Weg ins Tor.  So lagen wir mit 7:2 hinten, kein gewohntes Bild für uns diese Saison. Doch unser Coach ermahnte uns, nicht so kritisch mit uns zu sein und weiterhin ruhig zu spielen. Langsam stabilisierten wir unser Spiel und zeigten eine bessere Leistung. So gingen wir mit einem 9:7 Rückstand in die Pause.

Weiterhin war das Ziel die Saison mit einem perfekten Punktekonto abzuschließen, also musste der Sieg her. Und dieses Vorhaben setzten wir gleich um. Wir warfen die ersten drei Tore in der Halbzeit und drehten so das Ergebnis zu unseren Gunsten. Bis zum 11:11 blieb der Gegner noch an uns dran, aber mit einem fünf Tore Lauf zum 11:17 machten wir den Sieg klar. Wir spielten die restliche Zeit runter und gewannen mit 15:18. Damit haben wir unser Saisonziel erreicht und die Saison 16/17 mit Null Minuspunkten beendet.

Aber ganz ist die Saison noch nicht beendet, nächsten Samstag, 06.05. treten wir im Final Four in Brannenburg an. Das erste Spiel findet um 13:00 Uhr gegen den Gastgeber statt. Bei einem Sieg geht’s direkt ins Finale um 17:00 Uhr. Dort erwartet uns der Sieger aus der Partie Neuaubing gegen Unterhaching. Wir freuen uns über zahlreiche Zuschauer, die den langen Weg nach Brannenburg antreten.

Es spielten:
Im Tor : Naddl Niemayer, Sara Garofalo
Am Feld: Julia Würkert (2/1), Melanie Pirwas (1), Caro Schink, Brikene Ramadani, Laura Meissner (1),
Nolle Dandl (6/3), Nada El Shami (1), Bettina Schmitz (5), Fie Jensen, Sabrina Eder (1), Corinna Schleicher (1)