Menu

1.Herren: Last Minute Sieg

(B-Klasse) Sonntag, 19.03.2017 / NK Dinamo München II - PSV München 2:3 (0:0)

Das dass eine enge Kiste wird war vom Beginn an klar. Mit dem Anpfiff begannen beide Mannschaften eine körperbetonte aber immer faire Spielweise. Die Anspannung war beiden Mannschaften anzusehen, wodurch der Spielfluss deutlich darunter litt.

In der 30. Spielminute erkämpfte sich Fis die Kugel und setzte Metin mit einem 30 Meter Zuckerpass im Strafraum in Szene der mit seinem schwachen Fuß knapp am Pfosten vorbei schoss. Als wir alle mit dem Gedanken in der Halbzeitpause waren, kam über unsere Linke Seite ein hoher Ball in unser Strafraum was jeden zu überraschen schien, außer unserem Keeper Sercan, der Blitzschnell unten war und so die mögliche Führung für den Hausherren vereitelte. In der Halbzeitpause bekamen wir die gute Nachricht, dazu später mehr, was uns allen beflügeln sollte. Jetzt wollten wir das rumgegurke auf Seite legen und aktiv Fußball spielen. Gleich vom Beginn an haben wir das Zepter in die Hand genommen, über 2-3 Stationen haben wir im Mittelfeld Ali freigespielt, der mit einem super Auge Metin ins 1 vs. 1 schickt und Metin eiskalt einnetzt. Die nächsten 30 Minuten hieß es Post SV gegen Torwart von NK Dinamo. Wir vergaben in Minuten Takt einen hundertprozentigen nach den anderen. Leider haben wir in unserer Drangphase nur mit Metin auf 2:0 erhöhen können. Als dann 7 Minuten vor Schluss der Bullige Stürmer von NK Dinamo sich auf der rechten Seite durchtankt und scharf reinflankt steht es aus dem heiteren Himmel 2:1 Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt ein Gegentor bekommen aber trotzdem nicht den Faden verloren und weiter spielerisch Akzente gesetzt. 3 Minuten vor Schluss wird Fis 35 Meter vor gegnerischen Tor gefoult, Phillip legt sich die Kugel schön, zieht durch und bringt das Tor zum Beben, Aluminium. Die letzte offizielle Spielminute stehen wir geordnet hinten, keine Räume frei, kein Anspielstation für den Gegner, dies muss den einen so geärgert haben das er 25 Meter vor dem Tor sein Bauernspitz auspackt und siehe da die Kugel senkt sich ins Tor. Als der Schiedsrichter 4 Minuten nach Spielzeit verkündet sah man NK Dinamo an dass Sie mit dem Punkt leben können, die Klärungsversuche waren alle Kraftvoll, wir konnten und wollten das so nicht hinnehmen. Der letzte Klärungsversuch brachte uns eine Ecke ein, Sercan stürmte von seinem zum gegnerischen Tor um für Gefahr zu sorgen, die Ecke geschlagen vom Fis, Emrah steigt hoch setzt schön den Kopfball in die Ecke was der Gegner noch so retten kann aber genau vor die Füße von Emre der mit voller Wucht heute den Sieg beschert. Das ausgerechnet Emrah und Emre am Siegtreffer beteiligt sind grenzt schon an Wunder, Ihr Vater hatte nämlich heute eine Not OP, ohne Sie hätten wir mit 10 Mann spielen müssen und erst in der Halbzeitpause bekamen Sie die Nachricht von der erfolgreichen OP. Man kann sich nicht genug bedanken für diesen Einsatz. Wünschen euren Vater noch eine schnelle Genesung.