Menu

Die Floorballsaison hat begonnen

Am 24.09. begann die Saison der Wikinger vom PSV München! Der FC Stern lud zu einem Turnier ein und die U13 machte sich auf in den Münchener Osten. Es haben 8 Mannschaften gemeldet und es wurde in zwei Vierergruppen gespielt. Mit Stern I, Kaufering und SG Puchheim/Haunwöhr hatten die jungen Wikinger die schwerere Gruppe bekommen. Die Mannschaft ist neu zusammen gestellt und Trainer Weller war gespannt, wie sie sich schlagen
werden.

Erster Gegner war die SG Puchheim/Haunwöhr. In den ersten Minuten war zu sehen, das sich die Kinder in den Reihen erst finden mussten. Bei diesem Spiel war der Gegner auf Augenhöhe und es entwickelte sich ein munterer Schlagabtausch. Die SG lag immer ein Tor vor und die Wikinger glichen postwendend aus. Kurz vor Schluß traf ein Puchheimer zum Endstand von 4:3.

Das nächste Spiel ging gegen den Favoriten des Turniers, Stern I. Schnell wurde von Stern eine 4:0 Führung heraus gespielt aber die Kinder zeigten Moral.
Sie verkürzten kontinuierlich auf 4:3 ehe Stern, wieder kurz vor Schluß, den Siegtreffer zum 5:3 schoß. Zum Ende des Spieles waren die jungen Wikinger so am Drücker, das Stern wie auch die Wikinger nicht wechseln konnten. Die beiden Reihen, die auf dem Platz standen, setzten sich so unter Druck, das es keine Möglichkeiten gab, den fliegenden Wechsel zu tätigen. Der Trainer von Stern hatte damit große Schwierigkeiten, wie er nach dem Spiel zugeben musste. In beiden Spielen hatten die jungen Wikinger gut dagegen gehalten!

Das letzte Gruppenspiel gegen Kaufering war die Lehrstunde schlechthin. Mit einer 1:16 Niederlage belegten die Wikinger den letzten Platz in der Gruppe.
Nun ging es gegen den letzten der anderen Gruppe, Stern II! Auch diese Mannschaft hatte alle Spiele verloren. Mit dem Willen, nicht letzter in diesem Turnier zu werden, spielten die Wikinger konzentriert auf. Aus den Fehlern gegen die anderen drei Mannschaften wurden die Lehren gezogen! Durch einen sicheres und souveränes Auftreten siegten die Wikinger mit 5:3 und das Ziel wurde erreicht. Besonderheit in diesem Spiel war, daß Felix und Muhamed in Unterzahl spielen mussten, da sich Ben eine 2 Minuten Strafe einfing. Die Strafzeit wurde souverän überstanden und es konnten gefährliche Konter herausgespielt werden.

Es nahmen insgesamt 11 Spieler an dem Turnier teil und 10 Spieler konnten sich in der Scorrerliste eintragen. Mit 5 Toren aus vier Spielen hatte sich Felix (U11) hervorgetan. Ridon im Tor machte seine Sache super. Er trug in diesen Spielen das erste Mal die alleinige Verantwortung im Tor. Er schaffte es sogar zu einem Scorrerpunkt.​

Es spielten: Andy, Ben, Muhamed, Muharem, Felix, Lukas, Sean, Ridon, Arthur, Leon und Kudriat!
Auf dieser Basis lässt sich gut aufbauen und Trainer Weller kann sich sicher sein, das die Sasion sicher interessant wird!

20170928 saisonhatbegonnen